Platz 2 in Most

2015_08_29_PM_PekaÅ™ beendet Durststrecke mit Sieg beim Heimspiel_Foto03

Rufe der Begeisterung schallten von den vollbesetzten Zuschauerrängen im tschechischen Autodrom Most, als Lokalheld Tomáš Pekař (Carpek Service) die Ziellinie als Erster überfuhr. Zuvorerlebte das Publikum einen elektrisierenden Dreikampf um den Sieg in Lauf eins zum Renault Clio Cup Central Europe beim Czech Truck Prix.

Schon im morgendlichen Zeittraining sicherte sich Pekař mit der PolePosition die beste Ausgangslage. Dabei pulverisierte der Pilot aus dem 80Kilometer entfernten Mělník die Bestzeit aus dem Vorjahr um 0,7 Sekunden. Beim Start hielt der Tscheche die Führung vor Dino Calcum  (StuckiMotorsport) und Pascal Eberle (Steibel Motorsport), die ihre Startplätze damitbehielten.

Pekař musste zu Rennanfang die Führung an Calcum abgeben und auchEberle  zog  mit.  Der  Tabellenführer  schnappte  sich  danach  sogar  nochCalcum und ging in Führung. Bei der Gegenattacke von Calcum nutzte Pekařdie freie Innenbahn und ließ mit einem aufsehenerregenden Manöver gleichbeide  stehen. In der zweiten Rennhälfte hing das Trio dicht aufeinander. Sämtliche Attacken änderten die Reihenfolge allerdings nicht mehr.

Es war ein sehr hektisches Rennen, wahrscheinlich sogar das härtesteder Saison. Noch nie war die Spitze so eng. Im Windschatten kann man sich immer wiederherankämpfen.  Deshalb  hat  sich  nie  etwas  auseinandergezogen.  Das  waren  heute  sehrwichtige Punkte in der Meisterschaft.

Tomáš Pekař holte damit auf seiner Heimstrecke seinen ersten Saisonsieg.Zuvor  hatte  der  Tscheche  dieses  Jahr nur ein Mal auf dem Podestgestanden. Mit Rang zwei konnte Pascal Eberle seinen Vorsprung in  der Meisterschaft um fünf Zähler auf 41 Punkte ausbauen. Dino Calcum hält mit Platz drei den Anschluss.

 

(Quelle: PD / Renault Deutschland AG / Motorsport)

Kommentare sind deaktiviert.