Von Startplatz neun zu drittem Sieg und zur Tabellenführung

2015_06_20_PM_Eberle fährt von Startplatz neun zu drittem Sieg und zur Tabellenführung_Foto03

Trotz Strafversetzung um fünf Plätze nach dem Zeittraining gewann derSchweizer  Pascal  Eberle  (Steibel  Motorsport)  den  ersten  Lauf  desRenault Clio Cup Central Europe in Spa-Francorchamps. Henric Skoog(PFI  Racing)  holte  Platz  zwei  vor  Rückkehrer  Daniel  Hadorn  (WüstMotorsport). Tabellenführer Calcum schied aus. Weiterlesen…

Vizemeister!!!

Vizemeister

Dino Calcum (Stucki Motorsport) ist neuer Meister im Renault Clio Cup Central Europe 2014. Das grandiose Finalrennen auf dem Hockenheimring bescherte Pascal Eberle (Steibel Motorsport) den Vizetitel knapp vor Tomas Pekar (Carpek Service). Der Schweizer Fabian Danz fuhr bei all dem Trubel seinen ersten Sieg ein. So gewann, nach dem Vortages-Triumph von Daniel Hadorn, erneut das Team LogiPlus by T.A.C. Race Solutions beim Heimspiel.

Weiterlesen…

Sieg auf dem Slovakia Ring

Winning!

0,014 Sekunden. Das war die Differenz zwischen Sieger und Besiegtem im zweiten Rennen zum Renault Clio Cup Central Europe auf dem Slovakia Ring. Mit seinem vierten Saisonsieg kommt Pascal Eberle (Steibel Motorsport) bis auf einen Punkt heran an Tomas Pekar (Carpek Service) und unterstreicht seine Titelambitionen. Dino Calcum (Stucki Motorsport) liegt um 17 Punkte vorne.

Weiterlesen…

Sieg auf dem Nürburgring

Der Schlüssel beim zweiten Rennen zum Renault Clio Cup Central Europe im Rahmen der World Series by Renault auf dem Nürburgring war die erste Kurve. Hier übernahm Pascal Eberle (Steibel Motorsport) die Führung, während Dino Calcum (Stucki Motorsport) ans Feldende zurückfiel. Christjohannes Schreiber (Schreiber Rennsport) brillierte mit Rang drei.

Weiterlesen…